Endermologie

Endermologie

Wir führen die Endermologie zusammen mit den in unserem Haus befindlichen Kooperationspartner RuhrSportReha durch. Die Endermologie ist ein Teilbereich des Kooperationskonzeptes.

Bis vor kurzem erwiesen sich die bestehenden Cellulite-Therapien als weitgehend erfolglos. Erst in der letzten Zeit erkannte man, dass die Cellulite als Folge physiologischer Veränderungen in der äußersten Fettschicht der Haut zu verstehen war (die subcutane Fettschicht). Die Eindellung der Hautoberfläche war somit lediglich ein Symptom tiefergreifender Veränderungen, wodurch die Behandlung der Hautunebenheiten eine umfassende Therapie erforderte.

Eine subdermale Vorgehensweise zur Behandlung von Cellulite war die bahnbrechende Erneuerung, welche LPG® Systems (Endermologie®) in Frankreich vor mehr als 10 Jahren einführte. Seit ihrer Einführung in den USA ist Endermologie® als erstes System zur vorübergehenden Reduktion des Erscheinungsbildes der Cellulite von der FDA anerkannt worden. Ihre Sicherheit und Wirksamkeit wurden immer wieder in klinischen Studien geprüft und auch die neuesten Untersuchungen erbrachten positive Ergebnisse. Endermologie® erfuhr außerdem ausführliche Berichterstattung sowohl in Fernsehen als auch in den Printmedien.

Die Behandlung ist nicht-chirurgisch und nicht-invasiv. Sie verwendet ein motorisiertes Gerät mit zwei einstellbaren Rollern und kontrollierter Saugkraft, die eine symmetrische Hautfalte erzeugen. Es erfolgt eine sanfte Beeinflussung der entstehenden Falten unter der kontinuierlichen Aktion der Roller, die eine glatte, regulierte Mobilisation der tiefen Gewebsschichten bewirken. Mit Abnahme der Viskosität der subcutanen Fettschicht, nehmen Durchblutung und Lymphdrainage zu, mit darauf beruhender Elimination von übermäßiger Flüssigkeit und Metaboliten bei gleichzeitiger Verbesserung der allgemeinen zellulären Funktion.

Zum Schluss noch ein Hinweis

Natürlich können und sollen diese Informationen kein Aufklärungsgespräch ersetzen. Bevor man sich zu einer Endermologie entschließt, sollte immer ein individuelles, informatives und sachliches Gespräch mit dem jeweiligen Therapeuten erfolgen.