Workshops – Fortbildungen – DGBT Kurse

Botulinumtoxin- enthaltende Präparate werden seit vielen Jahren national und international in der ästhetischen Medizin eingesetzt. In Deutschland ist seit Januar 2006 mit VISTABEL® erstmals ein Arzneimittel mit Botulinumtoxin Typ A in einer ästhetischen Indikation (Therapie der Glabellafalte) arzneimittelrechtlich zugelassen.

DGBT

Im Juli folgte die Zulassung von Dysport® für die entsprechende Indikation.
Es ist zu erwarten, dass, basierend auf dieser Zulassung und dem hierdurch erleichterten Zugang zu einer entsprechenden Therapie, die Anzahl der Anwender und der durchgeführten Therapien deutlich ansteigen wird.
Bei richtiger Anwendung ist die Therapie mit Botulinumtoxin A ein sicheres, effektives Verfahren. Nebenwirkungen sind auf eine fehlerhafte Anwendung zurückzuführen.

  • Fortbildung
  • Kurse
  • Informationen
Name Zweitägiger Gesamtkurs Zertifizierungskurs
Zielgruppe Neueinsteiger Erfahrene Anwender
Teilnehmerzahl 15 15
Aufbau/Dauer 2 x 7h 5h
Erreichbare
Zertifizierung
DGBT:„Zertifizierter Anwender für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie“ DGBT:„Zertifizierter Anwender für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie“

 

Zweitägiger Gesamtkurs CurriculumsÄsthetische Botulinumtoxin-Therapie

Zielgruppe:
Ärzte aller Fachrichtungen, die Neueinsteiger sind.
Idee: Teilnehmer müssen sich für beide Veranstaltungen (= Gesamtcurriculum) anmelden.
Zwischen dem ersten und zweiten Kurstag wird eine Anwendungsphase von einigen Monaten gelegt.

Rationale:
Standardisierte Ausbildung mit theoretischer/ praktischer Überprüfung um hohes Ausbildungsniveau und Sicherheit der Methode zu gewährleisten.

Geplanter Aufbau:

1.Kurstag: Basis 2.Kurstag: Advanced
Ziel:
Gezielter Kurs zum Erlernen der einzigen zugelassenen Indikation (Glabella).Rationale:
Intensivkurs mit tatsächlichem Erlernen des Handlings und der Injektionstechnik zum Überwinden von Start- und Berührungsängsten. Erster Schritt mit echter “Anfängerindikation” erhöht Sicherheit der Anwendung.
Ziel:
Darstellung der restlichen Indikationen oberes Gesichtsdrittel sowie der bewährten Indikationen des unteren Gesichtsdrittels (Perioral, Kinn, Platysma).Rationale:
Nach Beherrschen der Grundtechnik Erlernen weiterer sicherer Indikationen.
Auch hier praktische „Abschlußprüfung“.
Bescheinigung über Teilnahme an Basiskurs
LÄK-Zertifizierung C
LÄK-Zertifizierung C
DGBT-Zertifizierung :„Zertifizierter Anwender für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie“ DGBT-Zertifizierung :„Zertifizierter Anwender
für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie“

 

Zertifizierungkurs für erfahrene BTX-Anwender

Zielgruppe: Ärzte aller Fachrichtungen. Die Teilnehmer müssen die Teilnahme an mindestens einem Kurs zum Thema ästhetische Botulinumtoxin-Therapie durch eine renommierte Fachgesellschaft oder im Rahmen eines Fachkongresse nachweisen; Wissen um die gängigen Indikationen der ästhetischen Botulinumtoxin-Therapie sowie Behandlungserfahrung wird vorausgesetzt.

Rationale: Refresher- sowie Fortbildungskurs über Neuerungen /aktuellen Stand mit theoretischer/ praktischer Überprüfung um hohes Ausbildungsniveau und Sicherheit der Methode zu gewährleisten

Zu erreichende Zertifizierungen:
Durch DGBT: Zertifizierung als „Zertifizierter Anwender für ästhetische Botulinumtoxin-Therapie“
Durch LÄK: Kat C

Diese Kurse und Vorträge wird Herr Dr.Hoffmann 2014 halten DGBT Kurse sind besonders gekennzeichnet. Die anderen Vortäge / Kurse sind zu anderen Themen.

25.01.2014

31.01.-02.02.2014

15.02.2014

21.02.-22.02.2014

28.02.-03.03.2014

08.03.2014

15.03.2014

19.03.2014

26.03.2014

29.03.2014

02.04.-06.04.2014

04.-06.04.2014

03.04.-05.04.2014

07.04-10.04.2014

24.04.-29.04.2014

26.04.-03.05.2014

07.05.2014

10.05.2014

14.05.2014

16.05.-18.05.2014

22.05.-25.05.2014

30.05.-31.05.2014

30.05.-31.05.2014

04.06.2014

14.06.2014

06.06.-08.06.2014

18.06.-22.06.2014

20.-21.06.2014

12.07.2014

19.07.2014

07.09.-10.09.2014

10.09.2014

17.09.2014

20.09.2014

08.10.-12.10.2014

15.10.2014

22.10.-24.10.2014

08.11.2014

15.11.2014

19.11.2014

27.11.2014

07.09.-10.09.2014

10.09.2014

17.09.2014

20.09.2014

08.10.-12.10.2014

15.10.2014

22.10.-24.10.2014

08.11.2014

15.11.2014

19.11.2014

27.11.2014

5.-7.12.2014

Tattoofortbildung Ärztekammer in Bochum

IMCAS Paris

Cynosure Palomarworkshop Hamburg

DGBT Tagung in Seeheim

ISDS Kongress

DGBT Kurs Bochum

Cynosure/ Palomar WS in Köln

Filler Kurs Bochum

BTX für Einsteiger Bochum

DGBT Kurs Bochum

ASLMS in Phoenix/USA

Frankenthal

AMWC in Monte Carlo

Dubai Derm

Aesthetic Meeting in San Francisco

Unabhängiger Arbeitskreis auf Mallorca

Filler für Fortgeschrittene Bochum ALLERGAN

Cynosure/ Palomar Workshop Baden-Baden

BTX für Fortgeschrittene Bochum ALLERGAN

Jahrestagung in Bonn DDL

EADV Spring Symposium in Belgrad

Austrian Acadamy Wien

5 CC ON AIR

Kombi Kurs Filler Bochum ALLERGAN

DGBT Kurs Bochum

St. Petersburg / Russland

Cosmetic Surgery in Las Vegas/USA

AMEC 1 st Anti Aging Medicine Congress Berlin

DGBT Kurs Bochum

FOBI München

DASIL South Africa

Laser Tagung in Innsbruck

Filler Einsteiger Bochum ALLERGAN

Cynosure/ Palomar München

EADV in Amsterdam

BTX Einsteiger Bochum

ISDS Jerusalem

Cynosure/ Palomar Frankfurt

Lumenis Ws in unserer Klinik über CO 2 Laser

Kombi Kurs Filler Bochum ALLERGAN

Shermaderm in Ägypten

DASIL South Africa

Laser Tagung in Innsbruck

Filler Einsteiger Bochum ALLERGAN

Cynosure/ Palomar München

EADV in Amsterdam

BTX Einsteiger Bochum

ISDS Jerusalem

Cynosure/ Palomar Frankfurt

Lumenis Ws in unserer Klinik über CO 2 Laser

Kombi Kurs Filler Bochum ALLERGAN

Shermaderm in Ägypten

Darmstädter Livesymposium

Gerade für Neueinsteiger in die Methode sind aber einheitliche Behandlungsrichtlinien entscheidend. Ziel muss es sein, durch entsprechende Ausbildung und Information die Behandlungen maximal sicher zu gestalten und ein insgesamt hohes Behandlungsniveau sowie eine hohe Patientensicherheit zu erhalten.
Für zukünftige Patienten ist eine Orientierungshilfe, mit der sie die Qualifikation des Behandlers abschätzen können, von großem Wert. Bisher sind Patienten meist einer Inflation von Informationen von nicht-ärztlicher Seite ausgesetzt.
Im Dezember 2005 wurde die Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botuliumtoxin-Therapie (DGBT) gegründet, die die Erforschung und Weiterentwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und praktischer Erfahrungen in der Botulinumtoxin-Therapie bei ästhetischen Indikationen zum Ziel hat.

Ein zentrales Anliegen der DGBT ist es, Ärzten fachgruppenübergreifend durch eine fundierte und standardisierte Aus- und Fortbildung einen sicheren Einstieg in das Behandlunsgverfahren zu ermöglichen.
Zu diesem Zweck strebt die DGBT standardisierte, ärztekammerzertifizierte Schulungen an.
Die Ausbildung soll in Form eines aufeinander aufbauenden Currciculums mit theoretischer und praktischer Wisssensvermittlung und Überprüfung erfolgen.
Die zertifizierte Schulungen zum Einsatz von Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin hat zum Ziel, aktuellen und zukünftigen Injektoren eine standardisierte, am aktuellen Stand des Wissens orientierte Aus- und Weiterbildung anzubieten, die die Qualität und Sicherheit der Anwendung von Botulinumtoxin in der ästhetischen Medizin sicherstellt.
Es wurde ein einheitliches Kurs-Curriculum entwickelt, an das sich die Ausbilder halten müssen. Da großer Wert auf didaktisch hochwertige Fortbildung gelegt wird, werden auch die Präsentations-Folien und alle Theorie-Inhalte standardisiert und den Referenten zur Verfügung gestellt.

Das Curriculum wird an den Ergebnissen der deutschen Konsensusgruppe ausgerichtet und gemäß den neuesten Entwicklungen und Erkenntnissen regelmäßig aktualisiert.
Die Referenten sind ihrerseits langjährige Experten des Verfahrens, die ihr theoretisches und praktisches Können durch aktive Mitgliedschaft in Fachgesellschaften und klinischer Erfahrung erworben haben und bereits Erfahrungen im Unterrichten haben.
Der Absolvent soll über Möglichkeiten und Grenzen der ästhetischen Botulinumtoxin-Therapie Bescheid wissen und die gängigen Indikationen mit deren Injektionstechniken in Theorie und Praxis beherrschen.