Neo Emsculpt – Kombi: Magnet plus RF

Emsculpt NEO

Emsculpt NEO

HIFEM – Treatment = “High Intensity Focused Electromagnetic Treatment“ (hochintensive elektromagnetische (Magnet) Nervenimpuls Therapie).

Neu und zusätzlich in der gleichen Behandlung:
Erzeugung von Hitze mittels Radiofrequenzfeldern alternierend zum Magnetfeld

Als vor Jahren die Magnetfeld Therapie unter dem Namen Emsculpt von der Firma BTL in den Markt eingeführt wurde, waren diese bahnbrechend.
Zum ersten Mal in der Ästhetik hatte man die Möglichkeit mittels eines Magnetfeldes die sogenannten Motorneuronen der Skelettmuskulatur mittels eines Magnetfeldes direkt, mit dem Ziel Bodyforming, anzusprechen.
Man konnte also mit geeigneten Frequenzen den Muskel durch das Magnetfeld zu einer Kontraktur bewegen.
Durch die entsprechend schnellen Pulsfrequenzen konnte man den Muskel bis zur dauerhaften Spannung (Tetanie) bringen.
Die Trainingseffekte, die durch diese Magnetfelder zu erreichen sind, sind frappierend. So hat es in mehreren Studien, die mit diesen Magnetfeldern gemacht wurden und die mit allen wichtigen bildgebenden Verfahren überprüft wurden, immer Muskelwachstum über 15 Prozent gegeben.
Dies gilt für die Überprüfung mit Ultraschall, Kernspinverfahren, aber auch in der Computertomographie.
Gleichzeitig wurde in einem noch etwas höheren Prozentsatz das Fett verringert. Die Emsculpt Therapie war damit bahnbrechend.
In den ersten Jahren war es in Europa fast überhaupt nicht möglich, derartige Geräte zu bekommen und Sie wurden deswegen in verschiedenen Forschungszentren, so zum Beispiel auch in der Universitäts-Hautklinik Bochum zu Forschungszwecken vorgehalten.
Im Laufe der Zeit kamen neben den Applikatoren für den Po und den Bauch dann auch noch Applikatoren für die Arme hinzu.

Emsculpt NEO Geraet

Der Neo Emsculpt ist das neueste Gerät, das aus der BTL Forschung stammt.
Ende Oktober 2020 erstmalig der Weltöffentlichkeit vorgestellt, hat es wiederum in einer guten wissenschaftlichen Vorarbeit bewiesen, dass es die Dinge tatsächlich erreicht, die man von ihm erwartet.
Muskelzuwachs durch den Magneten und, dies ist neu, deutlich erhöhte Fettverringerung durch die gleichzeitige Applikation von Hitze mittels Radiofrequenzen.
Durch die Veränderung von elektrischen Feldern in ihrer Frequenz kann man durch Spulen entweder den Muskel anregen oder aber man kann tatsächlich Hitze im Gewebe erzeugen.
Der Neo Emsculpt soll nun beide Welten ineinander fusionieren und damit die Ergebnisse, die mit beiden einzelnen Gerätschaften zu erreichen sind, sowohl optimieren als auch an die Grenze des Möglichen führen.
Der Emsculpt NEO appliziert ein Magnetfeld und ein Radiofrequenzfeld zur Erhitzung des Gewebes.

Die positiven Effekte liegen auf der Hand:
Das Muskelwachstum, das wir schon vom Emsculpt kennen, ist beim Neo Emsculpt erhalten geblieben.

Der Applikator ist allerdings optimiert worden, so dass der Emsculpt NEO, so kommuniziert es die Herstellerfirma BTL eindeutig, eine sehr viel höhere Stabilität hat.
Der Kopf des Neo Emsculpt hat aber darüber hinaus noch zusätzlich die Möglichkeit Hitze in der Tiefe zu erzeugen.

Das ist das neue am Emsculpt NEO

Emsculpt NEO Display

Das Bedienungspanel hat demnach sowohl die Möglichkeit des alten Emsculpt die Magnetenergie, die pro Applikator bei ca. 1,8 Tesla liegt zu steuern (HIFEM A/B) und gleichzeitig auch noch die zu applizierte Hitze (RF A/B) über das Touchpad zu steuern.
Das Hitze auf die Fettzellen wirkt, ist allseits bekannt.
Hyperthermie kannten schon die alten Griechen und in der modernen Medizin wird Hyperthermie für Krebszellen angewandt.
Kurz gesagt: Fettzellen sind für Temperaturen über 42 Grad hoch vulnerabel.
Verschiedene Geräte, auch welche die das Hautteam Bochum vorhält, sind ähnlich dem Neo Emsculpt in de Lage Hitze in die Tiefe einzubringen.
Das Besondere am Emsculpt NEO ist aber die gleichzeitige Kompression des Fettgewebes durch die Muskelanspannung.
Wir wissen, dass Hitze in der Lage ist, eine Apoptose (den programmierten Zelltod) auszulösen.
Außerdem wird angenommen, das freie Fettsäuren in der Lage sind, ebenfalls eine Apoptose, also den programmierten Zelltod an der Fettzelle auszulösen.
Wenn wir nun in der Fettzelle eine echte Lipolyse, sei es durch die magnetische Kompression des Gewebes durch den Emsculpt NEO, auslösen oder aber, ob wir durch die Hitze Triglyceride in freie Fettsäuren und Glycerol spalten, bleibt dahingestellt.
Wir dürfen annehmen, dass die Kombination beider Techniken potenziell dazu geeignet ist, die Effekte additiv werden zu lassen.
Kurz gesagt: Die Kombination von Hitze und Magneten im Emsculpt NEO sollte dazu führen, dass es zu einer deutlich verbesserten Fettreduktion und gleichzeitig zu einem Muskelaufbau kommt. Dies besonders zeitsparend, da das Gerät nur einmal appliziert (Magnet + Hitze) werden muss.

Emsculpt NEO - Behandlung

Emsculpt NEO - Behandlung
Emsculpt NEO - Behandlung
Emsculpt NEO - Behandlung
Emsculpt NEO - Behandlung
Emsculpt NEO - Behandlung
Emsculpt NEO - Behandlung Gesäß
Emsculpt NEO - Behandlung Gesäß

Soweit hier im Fettforschungszentrum Bochum bekannt, ist der Neo Emsculpt mit diesem Aufbau die einzige Einheit in der Ästhetik, die Hitze und ein Magnetfeld gleichzeitig in einem Gerät zur Behandlung von Fett und Muskel bereitstellt. Wir sind stolz diese als erste in Europa eingesetzt zu haben.
Der Neo Emsculpt stellt daher zurzeit die Messlatte dessen dar, was in diesem Technologiebereich angeboten wird.

Die Universitäts-Hautklinik Bochum mit dem „Hautteam“ ist derzeit das erste europäische Zentrum, das den Neo Emsculpt zur Behandlung anbietet.

Der Emsculpt NEO ist ab sofort unter der Rufnummer 0234 / 509-3460 buchbar. Selbstverständlich sind auch weiterhin reine Magnetfeldtherapien (Emsculpt / Stimsure) möglich.

Der Neo Emsculpt bietet nur die Möglichkeit zusätzlich an, das Fett, und dies dürfte gerade am Bauch einen deutlichen Therapievorteil bieten, gleichzeitig zu behandeln.

Nachdem in der Vergangenheit sämtliche guten Therapieformen, Ideen und Geräte kopiert worden sind, warnen wir dringend davor, sich mit Geräten behandeln zu lassen, die keine Zulassung nach den medizinischen Device Regeln der Europäischen Union (MDR 2017 vgl. Annex 16 – CE und vierstellige NB Nummer) haben.

Passen Sie auf, dass Geräte die ähnlich arbeiten, eine vierstellige Nummer und eine CE hinten am Gerät haben. Es sind dem Vernehmen nach nicht alle.

Nichts ist ganz ohne Nebenwirkungen.

Die wichtigste Nebenwirkung, die wir für den Emsculpt NEO angeben können, sind insbesondere Metallteile oder auch Intrauterinpessare, die im Körper verbaut sind.

Selten sind verbaute Metalle magnetisch, trotzdem sollte man hier Vorsicht walten lassen.
Lose eingesetzte Verhütungsmittel können durch die Erschütterung der Bauchmuskulatur verrutschen, so dass auch hier höchste Vorsicht geboten ist.

Genaueres erfahren Sie natürlich immer nur im Gespräch mit Ihrem behandelnden Arzt.
Bitte machen Sie einen Termin beim Hautteam Bochum für eine Neo Emsculpt Beratung unter 0234 / 509-3460.

Herstellerseite

Hier gelangen Sie zur Herstellerseite Emsculpt NEO