Cutera Excel V

Einleitung

Im Markt ist das Excel V System die einzige abstimmbare Laserplattform und darüber hinaus preisgekrönt. Kombiniert werden zwei ultrapräzise Best-in-Class-Laserwellenlängen (532/1064 nm) in einem Produkt. Die ganze Bandbreite der Anwendungsfälle kann durch das Excel V-System eingesetzt werden und dies dank präziser Behandlungsparameter und beispielloser Vielseitigkeit und Flexibilität. Das Spektrum reicht von gutartigen pigmentierten bis zu tiefen vaskulären Läsionen.

Cutera Excel V - gerät

Erfolg bei verschiedenen Läsionen

In der ästhetischen Medizin ist der Excel V bei den Fachkräften weltweit aus mehreren Gründen äußerst beliebt. Braune, blaue, violette und rote Läsionen sind in der Behandlung mit erheblichen Herausforderungen verbunden.

Für die Therapie verschiedenster Gefäßläsionen und gutartiger pigmentierter Läsionen hat der Excel V das breiteste Funktionsspektrum, dementsprechend ist er der Herausforderung gewachsen bei allen Hauttypen fast 20 verschiedene Indikationen zu behandeln.

Einsatzgebiete

  • Rosacea (diffuse Rötungen und Äderchen im Gesicht)
  • Teleangiektasien (erweiterte rote Äderchen im Gesicht)
  • Blutschwämmchen (Hämangiome)
  • Feuermale (Naevus flammeus)
  • „Spinnennävi“ (Spider nävi)
  • rote Narben
  • Besenreiser
  • Altersflecken (Lentigines)
  • Melasma

Wie funktioniert der Laser?

Durch die kombinatorische Anwendung zweier Wellenlängen können mit dem Laser gezielte Lichtimpulse ausgesendet werden, die spezifisch die unerwünschten Gefäße oder Pigmentstörungen treffen und das umliegende Gewebe dabei schonen.

Der rote Blutfarbstoff, das Hämoglobin, wird erhitzt, so dass das Blut verklumpt und in Folge selektiv vom Körper abgebaut werden kann. Das Ergebnis ist häufig direkt während der Behandlung durch ein komplettes Abblassen der Gefäße zu erkennen. Die Haut wird dabei durchdrungen, ohne sie zu schädigen.
Auf ähnliche Weise kann das Melanin, das für die Dunkelfärbung der Haut verantwortlich ist, erhitzt und so entfernt werden.

Patientenkomfort durch Kühlung

Vor, nach und während jedem Laserpuls, sorgt die vom Excel V bereitgestellte erstklassige Saphir-Kontaktkühlung für eine optimale, kontinuierliche Kühlung. Das Risiko unzureichend gekühlter und zu intensiv behandelter Areale wird vermieden und ein Höchstmaß an Patientenkomfort wird sichergestellt.

Somit ist die Behandlung sehr schmerzarm und benötigt in der Regel keine Betäubung. Bei hoher Schmerzempfindlichkeit können betäubende Cremes verwendet werden.

Leistung und Wirksamkeit

  • Zwei Wellenlängen (532/1064) in einem hochleistungsfähiges Lasersystem
  • Proprietäre Langpuls-Nd:YAG-Technologie
  • Oxyhämoglobin-Absorption bei 532 nm klinisch erwiesen 5mal größer als bei 595 nm
  • Für die meisten Behandlungen reicht eine Sitzung aus
  • Eine Behandlung dauert meist nur wenige Minuten

Nach der Behandlung

Die Behandlung kann bei allen Hauttypen durchgeführt werden.
Sofort nach der ambulanten Behandlung sind Sie wieder komplett einsatzfähig.
Es können leichte Rötungen und Schwellungen auftreten, die häufig noch am gleichen Tag, maximal nach 2-3 Tagen verschwunden sind. Die Rötungen dürfen direkt mit Make-Up abgedeckt werden. Auf Besuche in der Sauna oder Sport sollte am Behandlungstag verzichtet werden. Solariumbesuche und intensive Sonnenbelastung sollte die nächsten Wochen vermieden und kontinuierlich Sonnenschutzcremes mit hohem Lichtschutzfaktor aufgetragen werden.

Excel V - Spezfikationen

Excel V - Spezfikationen

Vorher-Nachher-Fotos

Cutera Excel V - Wange
Nach 2 Behandlungen
Cutera Excel V - Frontal
Nach 2 Behandlungen
Cutera Excel V - Augen
Nach 2 Behandlungen
Cutera Excel V - Nase
Nach 1 Behandlungen