Aktuelles

Der Laser kriegt das Fett weg

Der Laser kriegt das fett weg

Dr. Hoffmann wurde von den Ruhr Nachrichten zum neuen „Fett-Weg-Laser“ interviewt. Lesen Sie hier den kompletten Artikel.

Weiterlesen …

SculpSure Fett-Weg Diodenlaser jetzt im Einsatz

SculpSure Fett-Weg Diodenlaser jetzt im Einsatz

Die Bildzeitung berichtet am 06. Januar 2016 über den neuartigen Fett-Weg Diodenlaser der beim St. Josefs-Hospital in Bochum ab sofort eingesetzt wird. Als erster in Europa behandelt Dr. Klaus Hoffmann, Leiter des Zentrums für Lasermedizin, mit dieser neuartigen Technologie.

Weiterlesen …

Laserzentrum Bochum wird zum Forschungslabor

Das Katholische Klinikum Bochum baut sein Laserzentrum im St. Josef-Hospital (Klinikum der Ruhr-Universität) zu einem Laserforschungslabor der Ästhetischen Medizin aus. Im Mittelpunkt stehen nicht-invasive Verfahren zur Reduktion von Fettzellen.

Weiterlesen …

SculpSure - Fett-Weg-Diodenlaser

Der SculpSure ist ein völlig neues Verfahren für die nichtinvasive Lipolyse (Fettzell-oder Adipozytenzerstörung) . D.h. der 1060nm Dioden Laser ist in der Lage bis zu einer Tiefe von einigen Zentimetern schnell ausreichend hohe Temperaturen zu erreichen um Fettzellen zu zerstören. Die Ruhr Nachrichten hat am 25.12.2015 ausführlich darüber berichtet.

Weiterlesen …

HydraFacial

HydraFacial

Verwöhnen Sie Ihr Haut mit Feuchtigkeit, Vitaminen und Antioxidantien………….

DIE HYDRAFACIAL METHODE

HydraFacial ist eine kosmetische Behandlung für Gesicht, Hals, Decollte und Rücken. Die Dauer der Behandlung beträgt ca. 30-45 Minuten.

Die Haut wird komplett schmerzfrei und schonend abgetragen. Pflegeprodukte wie Hyaluron Booster und Antioxidantien werden in die Haut eingebracht ohne dauerhafte Rötungen zu hinterlassen.

Sie haben keine Ausfallszeit!

HydraFacial führt bei kleinen Fältchen, verstopften und erweiterten Poren, fettiger oder zu Akne neigender Haut sowie bei übermäßiger Pigmentierung zu einer messbaren Verbesserung des Hautbildes.

Weiterlesen …

8 Millionen Menschen in Deutschland tragen Tatoos

Studie der Gesellschaft für Konsumforschung in Bochum vorgestellt
8 Millionen Menschen in Deutschland tragen Tattoos. Sie kommen aus allen Bevölkerungs-, Alters- und Einkommensschichten. Frauen und Männer sind etwa gleich verteilt. Etwa zehn Prozent von ihnen bereuen ihr Tattoo und denken darüber nach, es wieder entfernen zu lassen. Dies sind die Basis-Erkenntnisse einer repräsentativen Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK), die am Mittwoch (21. Mai) im St. Josef Hospital vorgestellt wurde. Befragt wurden 2000 Menschen ab 16 Jahren. Die Daten der

Weiterlesen …

Neue Laser, neue Farben

Neue Laser, neue Farben

Ob Jugendsünde oder gesundheitliche Gründe: Viele Menschen möchten ihre Tätowierungen wieder loswerden, und das möglichst schonend. Und so werden die Techniken zum Entfernen immer weiter verfeinert. Doch warum nicht bereits beim Stechen des Tattoos an später denken? Neu entwickelte Tätowier-Tinten sollen so beschaffen sein, dass sie besser verträglich und leichter entfernbar sind.

Weiterlesen …

Fettzellen werden zu Tode gefroren

Fettzellen werden zu Tode gefroren

Mit großem Aufwand werden derzeit Geräte beworben, die das Fett durch Temperatur zerstören sollen. Hier steht insbesondere die Fettzerstörung durch Kälte im Fokus. Welche Neuheiten im Bereich der Medizintechnik den Patienten im ästhetischen Bereich nutzen können, fasst folgendes Essay zusammen.

Weiterlesen …

Abschied von Narben und Co.

Abschied von Narben und Co.

Die Weiterentwicklung der modernen Medizin macht es möglich, das wir heute Läsionen der Haut mit technischen Möglichkeiten behandeln können, die uns noch vor wenigen Jahren nicht zur Verfügung standen. Ein gutes Beispiel sind Narben.

Weiterlesen …

Schön, sicher, ehrlich

Schön, sicher, ehrlich

Oberstes Ziel der Ästhetischen Medizin ist Natürlichkeit.

 

“Hoffmann ist offen und ehrlich – in seiner Abteilung werden jährlich 4000-5000 Patienten behandelt.”

Weiterlesen …